Bei dem von Bauteiler durchgeführten Umbau einer Werkstatt am Kempelenpark als Tischlerei kamen zahlreiche re:use Bauteile und -materialien aus dem Fundus des in den 1980er Jahren erbauten Siemens Bürogebäudes am Areal sowie aus anderen Materialquellen zum Einsatz.
Die vollwertige Betriebsanlage mit einer Nutzfläche von ca. 150 m² wird derzeit vom Verein Start Working als Schulungsbetrieb geführt, der jugendliche „Transitarbeitskräfte“ mit auf den Arbeitsmarkt vorbereitenden Maßnahmen beschäftigt. Diese spätere Nutzung und die Nachbarschaft zum Caritas-Projekt „Haus HAWI“, das als Zwischennutzung im seit 2007 leerstehenden Bürogebäude 2016-2018 ein Wohnprojekt für Studierende und Asylwerber_innen betrieb, aufnehmend, erfolgte der Umbau teilweise unter freiwilliger Mitarbeit in von Bauteiler angeleiteten Workshops für am Areal wohnende und sich in Ausbildung befindliche junge Menschen.

Betrachtet man die gesamte derzeit in Zwischennutzung befindliche Bebauung am Kempelenpark als Materiallager, tun sich viele re:use Potentiale nach einem möglichen Abriss in ein paar Jahren auf. Beim Umbau der Holzwerkstatt wurden diese bereits vor Ort am Areal teilweise erprobt und der Innenausbau der Tischlerei Baumschule ist somit als Teil des materialnomaden showrooms zu verstehen.

holzwerkstatt

Konzept, Entwurf, Bauträgerschaft:
Bauteiler GmbH&CoKG

Fertigstellung:
August 2016 - April 2017

Kooperationspartner_innen:
Start Working - Verein zur Integration am Arbeitsmarkt,
Haus HAWI - Caritas Wien,
ZT Rüdiger Krenn

Auftraggeber_in:
SOWE 11 Immobilienverwertung

Fotos:
Gregor Titze

holzwerkstatt