Über unsere Tätigkeit re:use im Bausektor zu forcieren, arbeiten wir mit unseren Kunden und Bauherren an nachhaltigen Lösungen, wie Materialien und Bauteile im Kreislauf gehalten werden können.

CORONA_time
Durch den Corona-Virus sehen wir nun, wie schnell es möglich wird, als gesamte Gesellschaft rasch und verantwortungsbewusst zu handeln und agieren.
Diese Entscheidungen – unser Verhalten radikal zu ändern – tragen wir somit auch als junge (im Aufbau befindliche) Unternehmung voll und ganz mit.

about

re:use Produkte können hier erworben werden, Informationen zu Verfügbarkeit, Dimension, Preis, Materialquelle, Materialgeschichte und Wiederverwendungspotential sind abrufbar.

re:store

Mit temporären Events und stores an verschiedenen Standorten machen wir auf unsere Materialquellen aufmerksam und bieten einen Einblick in unsere Tätigkeiten.

popup

Wie optimieren wir Materialkreisläufe und wie trägt re:use zum Umweltschutz bei? Was können wir mit dem verfügbaren Material anfangen und wie lösen wir selektierte Bauteile am besten fachgerecht aus? Wie integrieren wir den Einsatz von re:use in die Baupraxis? Diesen Fragen stellen wir uns im Prozess, untersuchen Entwurfsmethoden und teilen das Wissen mit anderen in Workshops, Vorträgen und Ausstellungen.

process

Wir unterstützen mit unserer Erfahrung in Planung und Umsetzung, erstellen Prototypen, entwickeln Produktdesign und begleiten in Form eines re:use Consulting. Unsere Partner_in Bauteiler wickelt als Bauträger_in auch die Ausführung von re:build Prozessen ab.

projects

Die Lebensdauer von Gebäuden sinkt trotz steigender Errichtungskosten, eine Nachnutzung leer stehender Objekte wird oft nicht durchgeführt. In diesen Fällen erkunden wir den Wert einzelner Materialien und Gebäudekomponenten um deren materiellen und kulturellen Wert weiter zu vermitteln.

sources

Wir sind ein Kollektiv aus den Bereichen Architektur und Stadtplanung, Baudurchführung und Restaurierung, Kunst und Design sowie Tragwerksplanung und angeleitetem Selbstbau.

team