Je nach Materialquelle und Materialvermittlung wandert der popup cube in der Stadt. Individuelle popup:open Veranstaltungen sind Raum für Kommunikation und Vermittlung.
Der popup cube ist während der Abbruch Tätigkeiten der ehemaligen „OMV Zentrale“ in der Grellgasse 3 entstanden. Ein Großteil der verwendeten Baumaterialien wurde unmittelbar aus dem Rückbauobjekt gewonnen.

Planung und Umsetzung:
Andrea Kessler
Peter Kneidinger 
Claus Fischer
Thomas Sieberer

Fertigstellung:
Juli 2018

AuftraggeberIn:
materialnomaden

cube